Seminar Sacco-Cart 2007

Wenn es dem Esel zu gut geht, geht er aufs Eis...........

Meine Hunde sind zwar keine Esel und wir sind auch nicht aufs Eis gegangen,
aber wir haben im April 2007 etwas für uns ganz Neues ausprobiert :

Problem :
Bobby und Ciara sind beide sehr jagdambitioniert :-(
Ihr Schicksal ist es deshalb, fast immer nur angeleint unterwegs sein zu dürfen.

Eine Lösung : Fahrsport !

Wir haben uns deshalb im April 2007 mit unserem Wohnmobil auf den Weg ins
ferne Hessen gemacht. Genauer gesagt, wir haben ein Seminar bei Petra Fleschen
in Biebertal gebucht.
Petra Fleschen ist für mich die Adresse in Deutschland, um sich mit dem Fahrsport
vertraut zu machen.
Um den Hund kontrolliert sportlich zu bewegen gäbe es mehrere Möglichkeiten:
Das Trike, das Bike-Jöring, das Cani-Cross, den Trainingswagen und das Sacco-Cart.
Die ersten drei kommen bei jagdambitionierten Hunden eher nicht in Frage.
Der Trainingswagen ist für meine beiden Softies zu schwer.
So bleibt das Sacco-Cart, welches so leicht ist, dass es auch von nur einem Hund
gezogen werden kann. Es ist gut lenkbar, hat eine Bremse und die Hunde sind fest
eingespannt, so dass auch bei plötzlich auftretenden Jagdobjekten die Hunde gut
unter Kontrolle sind.

Wie man an nachfolgenden Fotos erkennen kann, hat uns das Seminar bei Petra
sehr viel Spass gemacht!

Wer mehr über den Fahrsport erfahren will, schaue unter www.dog-atventure.de

 sacco2007a
eingespannt ist schon

 sacco2007b
und schon kann es losgehen
 sacco2007c
nachdem wir die Tage zuvor...
 sacco2007d
.... fleissig geübt haben....
 sacco2007e
...geht das jetzt schon...
 sacco2007f
.... fast ohne Trainer!
 sacco2007g
das Ziel ist schon nahe!
 sacco2007h
jetzt wird ausgespannt
 sacco2007i
endlich wieder frei  :-)
 sacco2007k
ganz schön anstrengend, so ein Tag !